Auftragsbearbeitung: sharkypro Faktura - Die bewährte Komplettlösung

 
  Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung  
 

Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung

Home | Kontakt | Shop | Support | Download | Impressum  
 

Produktbeschreibung - Verwaltung der Kosten

 
 

sharkypro Faktura 2017
    Produktbeschreibung
    Leistungsumfang
    Systemvoraussetzung
    Download
    Preise & Shop
 
Webshop-Schnittstelle
 
Buchungsmanager
 
Exportmanager
 
Seriennummernmanager
 
Synchronisation
 
SerienEmail-Manager
 
DTAUS-Schnittstelle
 
Service & Entwicklung
    


 

Produktunterstützung

Bei Fragen hilft Ihnen unser Team gerne weiter! Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben möchten, dann nutzen Sie bitte unser
Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie!
 

 
 


Kosten

Nach Auswahl des Menüpunkts »Kosten« zeigt sharkypro-Faktura das Kostenfenster.





 
   
Menüpunkt: Funktionen
Hier finden Sie alle Funktionen zur Bearbeitung der Kosten.
   
Neuer Kostenbeleg: Mit »Neu« erstellen Sie einen neuen Kostenbeleg. sharkypro-Faktura öffnet die Maske zur Eingabe der Kostenbelege.
   
Kostenbeleg kopieren/duplizieren: Wählen Sie aus der Liste der angezeigten Kostenbelege einen aus und erstellen Sie mit »Kopieren« ein Duplikat davon. sharkypro-Faktura übernimmt alle bereits vorhandenen Daten und vergibt eine neue Belegnummer. Im neuen Beleg können Sie nun die Einträge verändern.
   
Kostenbeleg löschen: Mit »Löschen« entfernen Sie den ausgewählten Beleg. Die Belegnummer, die automatisch vergeben wird, kann nicht mehr genutzt werden.
   
Kostenbeleg buchen: Damit wird der markierte Beleg verbucht und das Feld »Gebucht« links unten in der Maske mit einem Haken markiert.
   
Kostenbeleg stornieren: Damit wird der markierte Beleg wieder ausgebucht und die Markierung unten im Feld »Gebucht« wieder entfernt. Die Buchung selbst bleibt erhalten.
   
   
Menüpunkt: Archiv
Hier finden Sie den Menüpunkt: Kostenarchiv laden...
   
  Alle gebuchten und bezahlten Kostenbelege werde automatisch nach 90 Tagen in das Kostenarchiv verschoben. Dieser Wert lässt sich in den Einstellungen ändern. Über den Menüpunkt 'Kostenarchiv laden' können Sie dann diese Belege wieder einsehen.
   
   
Menüpunkt: Sortierung
Ermöglicht die Sortierung der einzelnen Spalten. Alternativ können Sie den jeweiligen Spaltenkopf anklicken.
   
   
Menüpunkt: Drucken
Hier finden Sie alle Optionen zum Ausdruck der Kostenbelege:
   
Kostenliste (Standard): Druckt eine Liste aller Belege. Die zeitliche Eingrenzung ist nach Monat, Quartal, Jahr oder Datum möglich, die Auswertung nach Rechnungs- oder Wertdatum.
   
Kostenliste nach Konten: Druckt eine Kostenliste aufgegliedert nach Konten. Die zeitliche Eingrenzung ist nach Monat, Quartal, Jahr oder Datum möglich.
   
Ergebnis Rechnung/Kosten: Druckt eine detaillierte Liste aller Belege. Die zeitliche Eingrenzung ist nach Monat, Quartal, Jahr oder Datum möglich, die Auswertung nach Rechnungs- oder Wertdatum.
   
Überweisungsträger drucken: Druckt einen einzelnen Überweisungsträger für die ausgewählte Buchung.
   
   

Mit »Neu« erstellen Sie einen neuen Kostenbeleg. sharkypro-Faktura öffnet die Maske zur Eingabe der Kostenbelege.
   

Wählen Sie aus der Liste der angezeigten Kostenbelege einen aus und erstellen Sie mit »Kopieren« ein Duplikat davon. sharkypro-Faktura übernimmt alle bereits vorhandenen Daten und vergibt eine neue Belegnummer. Im neuen Beleg können Sie nun die Einträge verändern.
   

Mit »Löschen« entfernen Sie den ausgewählten Beleg. Die Belegnummer, die automatisch vergeben wird, kann nicht mehr genutzt werden.
   

Hier finden Sie alle Optionen zum Ausdruck der Kostenbelege (siehe auch: Menüpunkt drucken).
   

Damit wird der markierte Beleg verbucht und das Feld »Gebucht« links unten in der Maske mit einem Haken markiert.
   

Schließt das Kostenfenster.
   
   

Neuen Kostenbeleg
anlegen

Um einen neuen Kostenbeleg anzulegen, wählen Sie »Neu«. sharkypro-Faktura öffnet die Bearbeitungsmaske und vergibt eine neue Belegnummer.



Bestehenden Kostenbeleg bearbeiten

Um einen bestehenden Kostenbeleg zu bearbeiten, führen Sie einen Doppelklick auf den entsprechenden Eintrag in der Liste aus. Alternativ können Sie auch mit den Cursortasten durch die Belege blättern und den aktuellen Datensatz - der blau hinterlegt ist - mit »Enter« öffnen. Falls Sie den gewünschten Beleg nicht sofort finden, führen Sie über die Filterfunktion eine Suche durch.



Registerkarte Kostendaten




In dieser Registerkarte bearbeiten Sie alle Daten zu einem Kostenbeleg.

 
   
 Liefer-Nr.: Wählen Sie die Lieferanten-Nummer des Lieferanten aus.
   
Lieferant/Firma: Nach Auswahl der Lieferantennummer erscheint hier der Name des Lieferanten. Handelt es sich um eine Einmal-Lieferung, können Sie den Namen des Lieferanten auch selbst eingeben.
   
Beleg-Nr: Die Belegnummer wird von sharkypro-Faktura automatisch vergeben.
   
Rechnungs-Nr: Tragen Sie hier die Nummer der zu bezahlenden Rechnung ein.
   
Rechnungsdatum: Geben Sie hier das Datum der zu bezahlenden Rechnung ein. Vorgabe ist das aktuelle Tagesdatum.
   
Rech.-Wertdatum: Geben Sie hier das Wertdatum der Rechnung ein.
   
Zahlungsziel: Tragen Sei hier das Zahlungsziel ein.
   
Fälligkeit: Tragen Sie hier das Fälligkeitsdatum ein. Vorgabe ist Rechnungsdatum plus Zahlungsziel.
   
Zahlweise: Wählen Sie die gewünschte Zahlweise aus.
   
Scheck-Nr: Wenn Sie mit Scheck bezahlen, können Sie hier die Schecknummer eintragen.
   
Beschreibung: Geben Sie hier falls gewünscht einen Kommentar zur Zahlung ein.
   
Steuersätze: sharkypro-Faktura bietet die Möglichkeit, zwei Steuersätze zu verwalten - Vorgaben sind 7 und 16%. Wählen Sie den gewünschten Satz aus und tragen Sie entweder den Brutto- oder den Netto-Preis in das entsprechende Feld ein. Die Berechnung des zweiten Preises sowie der darin enthaltenen Mehrwertsteuer erfolgt automatisch. Bei Artikeln, die aus unterschiedlichen Positionen mit verschiedenen Mehrwertsteuersätzen bestehen, teilen Sie bitte die entsprechenden Preise auf die beiden Steuersätze auf.
   
Skonto: Erhalten Sie Skonto, können Sie hier den entsprechenden Prozentsatz eintragen.
   
Skonto-Betrag: Keine Eingabe - hier wird der enthaltene Skonto-Betrag ausgewiesen.
   
Gesamt-Netto: Keine Eingabe - hier wird der gesamte Netto-Betrag angezeigt.
   
Gesamt-Brutto: Keine Eingabe - hier wird der gesamte Brutto-Betrag angezeigt.
   
Gesamt-MwSt: Keine Eingabe - hier wird der enthaltene Mehrwert-Steuer Betrag ausgewiesen.
   
   

Registerkarte: Kosten/Kostenkonten




In diesem Registerblatt können die Beträge des aktuellen Kostenbeleges in einzelne Kostenkonten aufgenommen werden. Die Kostenkonten bestehen aus einer Kostenkonten-Nummer und einem Kontennamen. Diese können auch im Modul Einstellungen, Register Kosten bearbeitet werden.



 

Kontentabelle

In dieser Tabelle werden Ihnen alle bereits eingerichteten Konten (Kontennummer und Kontenname) angezeigt. Neue Konten können Sie im Modul »Systemverwaltung« / »Einstellungen« und »Kosten« anlegen und bearbeiten. Wenn Sie auf ein Kostenkonto in dieser Tabelle doppelklicken bzw. das markierte Konto (der markierte Datensatz ist blau hinterlegt) mit »Enter« bestätigen, wird dieses Konto automatisch in die rechte Tabelle aufgenommen, und Sie können den Betrag des Kostenbeleges auf ausgewählten Konten verteilen.


 

   
Konto In dieser Spalte werden die Kontennummern der ausgewählten Kostenkonten angezeigt.
   

Kontoname

In dieser Spalte werden die Kontennamen der ausgewählten Kostenkonten angezeigt.
   
Summe In dieser Spalte werden die von Ihnen für das jeweilige Kostenkonto eingegebenen Beträge angezeigt.
   
Gesamt-Summe In diesem Feld wird Ihnen die von der Software berechnete Summe der bereits auf die Konten verteilten Beträge angezeigt.
   
Nettosumme Wenn Sie das ausgewählte Kostenkonto mit Doppelklick bestätigen, wird Ihnen in diesem Feld die Gesamt-Summe des Kostenbeleges angezeigt. Falls Sie bereits einen Teil der Summe einem Konto zugeordnet haben, wird in diesem Feld der verbleibende Restbetrag angezeigt.
   
Bemerkung Geben Sie in diesem Feld einen Vermerk ein, der später beim Ausdruck der Kostenkonten den gebuchten Betrag erläutert.
   
   

Registerkarte: Positionen





In dieser Registerkarte tragen Sie die Informationen zu den einzelnen Positionen ein. Die Eingabe erfolgt in einer Tabelle, Angaben zu den einzelnen Artikeln sowie die Gesamtsummen werden nach jeder Eingabe neu berechnet und angezeigt.

Pos: sharkypro-Faktura vergibt die Positionsnummern automatisch, die erste Positionsnummer ist 1.1.


 

   
Artikel-Nr.: Die Artikelnummer wird aus den Stammdaten übernommen.
   
Bezeichnung: Die Artikelbezeichnung wird aus den Stammdaten übernommen, kann jedoch geändert werden.
   
Menge: Eingabe der Menge mit bis zu vier Stellen vor und zwei Stellen nach dem Komma.
   
Einheit: Die Einheit wird aus den Stammdaten übernommen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, über einen Mausklick ein Dialogfeld zur Änderung der Einheit aufzurufen.
   
MW: Der Mehrwertsteuersatz wird aus den Stammdaten übernommen.
   
E-Preis: Der Einzelpreis wird aus den Stammdaten übernommen.
   
G-Preis: Gesamtpreis aus Einzelpreis mal Menge. Nur Anzeige.
   
Position: MwSt.: Zeigt die Mehrwertsteuer für die aktuelle Position an.
   
Brutto: Zeigt den Bruttopreis für die aktuelle Position an.
   
Zwischensumme: Summe der Einzelpositionen.
   
Faktor: Wenn Sie den Preis um einen bestimmten Faktor verändern wollen, klicken Sie nach Erfassung des Artikels in dieses Feld und geben den entsprechenden Faktor ein. Ein Faktor 1,1 beispielsweise erhöht den Preis um 10%.
   
Netto: Netto-Gesamtsumme
   
MwSt.: Mehrwertsteuer
   
Brutto: Brutto-Gesamtsumme
   
   

Eingabe einer neuen Position

Um eine neue Position einzugeben, klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Bereich »Bezeichnung« und wählen die gewünschte Option über das Dialogfeld.

Hinweis: Einzelne Positionsblöcke werden jeweils mit einer eigenen Positionsnummer versehen. Die einzelnen Blöcke werden durch eine Leerzeile voneinander getrennt. Diese Leerzeile können Sie nutzen, um zusätzliche Kommentarzeilen für einen einzelnen Block anzulegen. Wenn Sie diese Leerzeile mit einem weiten Text belegen und die »Enter«-Taste drücken, fügt das Programm automatisch eine weitere Leerzeile vor dem nächsten Block ein.






 Artikelauswahl (Warenkorb) <Strg + W>

Wenn Sie diese Funktion auswählen, öffnet sich das Fenster zur Warenauswahl. Dieses Fenster ist in zwei Bereiche untergliedert. Im oberen Bereich erscheint eine Artikeltabelle, die alle Artikel aus den Artikel-Stammdaten anzeigt. Die untere Tabelle nimmt von Ihnen ausgewählte Artikel in einen Warenkorb auf. Die Spaltenbeschreibungen, wie z.B. Artikel-Nummer oder Bezeichnung, sind Schaltflächen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, die Tabelle nach diesen Rubriken in aufsteigender Reihenfolge bzw. alphabetisch zu sortieren. In den Eingabefeldern können Sie Suchbegriffe eingeben, das Programm sucht in der dazugehörigen Spalte nach dem Suchbegriff und zeigt den Datensatz des zugehörigen Artikels an.





Bestätigen Sie in der oberen Tabelle alle Artikel durch Doppelklick mit der Maus bzw. »Enter«, die Sie in Ihren Warenkorb aufnehmen möchten. Die so ausgewählten Artikel erscheinen in der unteren Tabelle. Versehentlich zuviel ausgewählte Artikel können Sie in der unteren Tabelle durch Doppelklick bzw. »Enter« wieder entfernen.

Haben Sie eine Warenauswahl getroffen, die Sie des öfteren benötigen, können Sie diese als Warenkorb speichern. Klicken Sie hierzu auf die 3-Punkte-Schaltfläche. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in welchem Ihre Warenkörbe verwaltet werden. Um den von Ihnen zusammengestellten Warenkorb hier zu hinterlegen, bestätigen Sie die Schaltfläche »Speichern«. Die Eingabezeile wird aktiviert. Sie können Ihren Warenkorb nun frei benennen. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit »Enter«. Ihr Warenkorb erscheint nun in der Warenkorbtabelle und steht Ihnen auch in Zukunft zur Verfügung. Um wieder in die Warenauswahl zu gelangen, bestätigen Sie mit »OK«.

Über die Schaltfläche Übernehmen wird die von Ihnen in der unteren Tabelle getroffene Warenauswahl in die Positionstabelle übernommen und das Fenster Warenauswahl geschlossen.
Falls Sie bereits einen Warenkorb benannt haben und auf diesen zurückgreifen möchten, wählen Sie diesen über die Warenkorb-Auswahl aus.

 

Markierten Bereich löschen <Strg + Entf>

Der markierte Bereich wird unwiederbringlich gelöscht.


Markierten Bereich kopieren <Strg + C >


Der markierte Bereich wird in die Zwischenablage kopiert.
 

Markierten Bereich einfügen <Strg + V >

Der in die Zwischenablage kopierte Bereich wird an der Stelle eingefügt, an der der Cursor steht.


Leerzeile einfügen <Strg + L>

Fügen Sie mit dieser Tastenkombination eine Leerzeile ein, an der der Cursor steht.


Text aus Zwischenablage einfügen

Diese Funktion öffnet den Zwischenablagen-Texteditor. In diesem Fenster können Sie beliebige Texte aus der Windows-Zwischenablage in Ihren Schriftverkehr einfügen.



Tastenbelegungen

Viele Funktionen können direkt über die Tastatur eingeben werden.

 

   
Shift + <Pfeil hoch> Zeile(n) markieren
   
Shift + <Pfeil runter> Zeile(n) markieren
   
Strg + C: Markierte Zeilen in den Zwischenspeicher abspeichern
   
Strg + V: Kopierte Zeilen aus dem Zwischenspeicher einfügen
   
Strg + L: Leerzeile an beliebiger Stelle einfügen
   
   

Beispiel: Wenn Sie eine Position an eine andere Stelle verschieben möchten, gehen Sie wie folgt vor: Bewegen Sie die Textmarke mit Hilfe der Cursortasten an die gewünschte Position, drücken Sie die »Shift«-Taste und halten Sie sie gedrückt, während Sie mit den Cursortasten den gewünschten Block markieren. Übernehmen Sie nun den Block mit »Strg-C« in die Zwischenablage, bewegen Sie die Textmarke an die gewünschte Einfügeposition und fügen Sie die Daten mit »Strg-V« an der neuen Position ein.

 





Registerkarte Notizen



Die interne Notiz ist eine zusätzliche Erläuterung zum Buchungssatz und dient ausschließlich Ihrer eigenen Information - die Eingaben in diesem Feld werden nicht mit ausgedruckt. Der links neben dem Textfeld stehende Kalender fügt im Notizfeld das aktuelle Tagesdatum und das Benutzerkürzel des Sachbearbeiters ein.



Registerkarte Freie Felder

Haben Sie unter »Zusatzmodule«, »Einstellungen« und »Kosten« eigene Felder definiert, werden diese hier zur Bearbeitung angezeigt.


 

  Speichert die aktuellen Eingaben des Angebots.
 

  Beendet die Bearbeitung des Angebots ohne Speichern der Daten.


 

 

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 2. Februar 2017

Copyright 2004-2017 sharkypro - Frank Lentzen
Geschäftsbedingungen | Impressum | Support | Kontakt
Alle Rechte vorbehalten