Auftragsbearbeitung: sharkypro Faktura - Die bewährte Komplettlösung

 
  Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung  
 

Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung

Home | Kontakt | Shop | Support | Download | Impressum  
 

Produktbeschreibung - Setup Grundeinstellungen

 
 

sharkypro Faktura 2017
    Produktbeschreibung
    Leistungsumfang
    Systemvoraussetzung
    Download
    Preise & Shop
 
Webshop-Schnittstelle
 
Buchungsmanager
 
Exportmanager
 
Seriennummernmanager
 
Synchronisation
 
SerienEmail-Manager
 
DTAUS-Schnittstelle
 
Service & Entwicklung
    


 

Produktunterstützung

Bei Fragen hilft Ihnen unser Team gerne weiter! Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben möchten, dann nutzen Sie bitte unser
Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie!
 

 
 

 
Grundeinstellungen vornehmen

sharkypro-Faktura ist so eingestellt, dass es für die meisten Unternehmen bereits standardmäßig die richtigen Vorgaben enthält. Dennoch können Sie das Programm sehr genau an Ihre spezifischen Anforderungen anpassen. Die meisten Einstellungen können Sie nachträglich und nach Bedarf vornehmen, doch eine Reihe von individuellen Eingaben sollten Sie gleich nach der Installation vornehmen.

Alle Einstellungen sind über »Systemverwaltung« und »Einstellungen« verfügbar. Für die Grundeinstellungen wählen Sie bitte die Registerkarte »Sonstiges/Vorgaben« aus. Links sehen Sie die Bezeichnung des Eintrags, den Sie ändern können, rechts werden die Änderungen selbst vorgenommen.


Fußzeilen

Führen Sie bitte einen Doppelklick auf die Zeile »Fußzeilen« aus. sharkypro-Faktura öffnet nun eine Dialogbox, in der Sie die Fußzeilen für die Formulare Ihres Unternehmens eintragen können. Dafür stehen Ihnen maximal fünf Zeilen zur Verfügung.


 


Hinweis:
Wenn die Überschriften ("Firmensitz", "Geschäftsführer", "Kommunikation" und "Bankverbindung") mit ausgedruckt werden sollen, müssen Sie die entsprechenden Bezeichnungen in der ersten Zeile noch einmal eintragen. Dabei können Sie natürlich auch eigene Bezeichnungen wählen.

Tragen Sie die entsprechenden Angaben in die vier Spalten ein und speichern Sie die Eingaben mit »Übernehmen«.

Sie können nun in den Modulen »Angebote«, »Aufträge«, »Rechnungen«, »Bestellungen« und »Offene Posten«  individuell festlegen, ob die Fußzeilen mit ausgedruckt werden sollen. Wählen Sie dazu im entsprechenden Register die Option »Druckeinstellungen« und aktivieren Sie die Checkbox »Fußzeilen aktivieren«.
 


Versandkosten

sharkypro-Faktura erlaubt eine sehr differenzierte Eingabe von Versandkosten. Führen Sie bitte einen Doppelklick auf die Zeile »Versandkosten« aus. sharkypro-Faktura öffnet nun eine Dialogbox, in der Sie die Versandkosten für Ihr Unternehmen eintragen können.





sharkypro-Faktura bietet Ihnen die Möglichkeit, bis zu 10 Kostenschlüssel festzulegen und für jeden Kostenschlüssel genau anzugeben, welche Versandkosten in Rechnung gestellt werden.



 

   
Land: Legen Sie hier fest, ob die Sendung ins Inland oder Ausland geht.
   
ab/bis: Dieses Feld bezieht sich auf das nächste Feld »Warenwert« - legen Sie hier fest, ob der Kostenschlüssel »ab« Warenwert oder »bis« Warenwert gilt.
   
Warenwert: Geben Sie hier den Warenwert ein - Standardwährung ist Euro.
   
Aufschlag: Legen Sie hier Aufschläge fest. Das Feld arbeitet in Kombination mit dem nächsten Feld »Operand«.
   
Operand: Legen Sie hier die Art des Aufschlags fest: Aufschlag in Prozent, als fester Betrag, als freie Eingabe während der Rechnungserfassung oder »keine Kosten«.
   
Versandkostenschlüssel Soll der Versandkostenschlüssel automatisch bei der Erstellung einer Rechnung berücksichtigt werden, markieren Sie bitte die Checkbox »Versandkostenschlüssel automatisch anwenden«.
   
MwSt: Legen Sie hier fest, welche Mehrwertsteuer auf die Versandkosten berechnet wird. Vorgabe ist der aktuelle Satz von 16%. Dieser Mehrwertsteuersatz gilt auf alle 10 Kostenschlüssel.
   
  Tragen Sie die entsprechenden Angaben in die zehn Zeilen ein und speichern Sie die Eingaben mit »Übernehmen«.
   
   

Benutzerverwaltung

sharkypro-Faktura verfügt über eine aufwendige Benutzerverwaltung, die es erlaubt, die Rechte jedes Bearbeiters sehr genau festzulegen. Führen Sie bitte einen Doppelklick auf die Zeile »Benutzerverwaltung« aus. sharkypro-Faktura öffnet nun eine Dialogbox, in der Sie die Mitarbeiter, die mit dem Programm arbeiten sollen, eintragen können.


 

Die Optionen innerhalb dieser Maske stehen nur dem Supervisor zur Verfügung - andere Anwender sehen lediglich ihren eigenen Eintrag und haben die Möglichkeit, ihr Passwort zu verändern.

 

   
Neu: Mit »Neu« legen Sie einen neuen Benutzer an. Jeder Benutzer benötigt mindestens ein Kürzel als Usercode, einen Benutzernamen und ein Passwort. Die Vergabe spezieller Rechte ist optional.
   
Usercode: Geben Sie hier einen bis zu vierstelligen Code ein. Die Eingabe kann sowohl mit Buchstaben als auch mit Ziffern erfolgen, üblich dürfte jedoch eine Folge von Buchstaben sein, beispielsweise die Anfangsbuchstaben von Vor- und Zuname.
   
Benutzername: Geben Sie hier den vollständigen Benutzernamen ein.
   
Passwort: Die Eingabe eines Passwortes ist notwendig, aus Sicherheitsgründen ist die Anlage eines Users ohne Passwort nicht möglich. Um Fehleingaben des Passwortes auszuschließen, muss das Passwort zweimal eingegeben werden.
   
Löschen: Sie können jeden selbst angelegten Benutzer wieder löschen. Der User »Supervisor« kann nicht gelöscht werden.
   
Bearbeiten: Mit dieser Option können Sie den Code, den Benutzernamen und das Passwort ändern. Achtung: Die Änderungen werden nur übernommen, wenn auch das Passwort neu eingegeben wird.
   
Rechte: Wählen Sie zunächst einen Benutzer aus, dann klicken Sie auf »Rechte«.
   
   



 

Jetzt können Sie genau festlegen, auf welches Modul der Anwender zugreifen darf und was er innerhalb dieses Moduls tun darf. Wenn Sie eine Option ändern möchten, führen Sie bitte einen Doppelklick auf die entsprechende Zeile durch, die Anzeige in der Spalte »Rechte« wechselt dann von »Ja« auf »Nein« und umgekehrt. Beim Schließen der Dialogbox werden die Änderungen automatisch übernommen.

Nehmen Sie die entsprechenden Eintragungen vor und speichern Sie die Eingaben mit »Übernehmen«.
 

Eigene Umsatzsteueridentifikation

Tragen Sie hier bitte Ihre Umsatzsteuer-Nummer ein.

 

Eigene Steuernummer

Tragen Sie hier bitte Ihre Steuer-Nummer ein.


 


 

 

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 2. Februar 2017

Copyright 2004-2017 sharkypro - Frank Lentzen
Geschäftsbedingungen | Impressum | Support | Kontakt
Alle Rechte vorbehalten