Auftragsbearbeitung: sharkypro Faktura - Die bewährte Komplettlösung

 
  Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung  
 

Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung Warenwirtschaft: sharkypro Faktura für Ihre Auftragsbearbeitung

Home | Kontakt | Shop | Support | Download | Impressum  
 

Auszug aus der Anleitung - Datensicherung

 
 

sharkypro Faktura 2017
    Produktbeschreibung
    Leistungsumfang
    Systemvoraussetzung
    Download
    Preise & Shop
 
Webshop-Schnittstelle
 
Buchungsmanager
 
Exportmanager
 
Seriennummernmanager
 
Synchronisation
 
SerienEmail-Manager
 
DTAUS-Schnittstelle
 
Service & Entwicklung
    


 

Produktunterstützung

Bei Fragen hilft Ihnen unser Team gerne weiter! Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben möchten, dann nutzen Sie bitte unser
Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie!
 

 
 


Datensicherung

Die regelmäßige Sicherung der Daten sollte zu den täglichen Aufgaben gehören. Wenn Sie ein größeres Netzwerk betreiben und alle Daten im Netz automatisch sichern, werden Sie die Sicherungsmöglichkeit von sharkypro-Faktura nicht so häufig benötigen. Verfügen Sie jedoch über keine automatische Gesamtsicherung, sollte die Datensicherung Ihrer Fakturationsdaten Teil der täglichen Routine sein und jeden Abend durchgeführt werden.

Bei der Datensicherung werden alle Daten, aber auch alle Einstellungen gesichert. Im Falle eines Datenverlustes - oder beim Super-Gau, wenn der komplette Rechner ausfällt - können Sie das Programm neu installieren, die letzte Sicherung einspielen und sharkypro-Faktura läuft genauso wie vor dem Problem.

 

Das Modul Datensicherung ist jedoch nicht nur für die Sicherung, sondern auch für das Wiedereinspielen der Daten zuständig.

Hinweis: Die Datensicherung ist nur möglich, wenn sharkypro-Faktura nicht gleichzeitig auf einer anderen Arbeitsstation im Netz ausgeführt wird.

 

Tipp: Wenn Sie Ihre Daten sichern, sollte dies auf jeden Fall auf ein Medium außerhalb Ihrer Festplatte geschehen - eine zweite Festplatte im Netzwerk, eine DVD oder ein Band. Um auch gegen Brand oder Diebstahl geschützt zu sein, empfiehlt sich die regelmäßige Auslagerung von Sicherungen - nehmen Sie abends das Sicherungsmedium mit nach Hause oder betrauen Sie einen vertrauenswürdigen Mitarbeiter mit dieser Aufgabe. (Denken Sie dabei jedoch an den Datenschutz.) Dank schneller Online-Verbindungen ist auch die Weiterleitung der Sicherung an einen zweiten Rechner per Internet empfehlenswert - etwa per Mail an Ihren PC zu Hause.
 

Daten sichern

Der Sicherungsassistent macht Ihnen die Datensicherung so einfach wie möglich: Sie wählen nur ein Sicherungslaufwerk und gegebenenfalls ein Unterverzeichnis aus, optional können Sie ein Kennwort eingeben, mit dem Ihre gesicherten Daten vor unbefugten Zugriffen geschützt werden.




 

Sicherungspfad: Wählen Sie hier ein Laufwerk bzw. einen Pfad auf diesem Laufwerk, wo Ihre Daten gesichert werden sollen. Verwenden Sie dazu bitte nicht die gleiche Festplatte, auf der auch sharkypro-Faktura läuft - sollte Ihre Platte beschädigt werden, wäre auch die Sicherung verloren. Der Einbau einer zweiten Festplatte kostet nicht viel, erspart im Notfall aber viel Ärger. Bei einer Netzwerkversion empfiehlt sich die Sicherung auf einer anderen Netzwerkplatte oder auf einer lokalen Platte, sofern sharkypro-Faktura im Netz installiert ist.

Kennwort: Geben Sie ein Kennwort ein, mit dem Ihre Sicherungsdaten vor unberechtigten Zugriffen geschützt werden. Dieses Kennwort benötigen Sie, wenn Sie die Daten später wieder einlesen möchten. Wenn Sie ein Kennwort eingeben, werden Sie nach dem Start der Sicherung aufgefordert, das Kennwort zur Sicherheit noch einmal einzugeben, um Tippfehler auszuschließen.

Wenn Sie die Eingaben vorgenommen haben, starten Sie die Sicherung bitte mit »Sicherung starten«. sharkypro-Faktura zeigt den Status der Datensicherung in einem Fenster an und meldet, wenn die Sicherung erfolgreich abgeschlossen ist.
 

Daten wiederherstellen

Um gesicherte Daten wiederherzustellen, klicken Sie bitte auf das Register »Wiederherstellen«.




 

Wiederherstellen von: Wählen Sie hier das Laufwerk bzw. Verzeichnis aus, in dem sich die Sicherungsdaten befinden.

Starten Sie anschließend die Rücksicherung mit »Wiederherstellen starten«. Wurde der Datenbestand mit einem Kennwort gesichert, werden Sie nun aufgefordert, dieses Kennwort einzugeben. sharkypro-Faktura zeigt den Status der Rücksicherung in einem Fenster an und meldet, wenn die Wiederherstellung erfolgreich abgeschlossen ist. Im Anschluss an die Rücksicherung wird automatisch eine Reorganisation Ihrer Daten durchgeführt.

Achtung: Bei der Rücksicherung werden alle bereits vorhandenen Daten in sharkypro-Faktura mit den Sicherungsdaten überschrieben! Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie beim Wiederherstellen der Daten die richtigen Daten einspielen. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Datenträger für die Sicherung mit Datumsangaben zu versehen bzw. bei der Sicherung auf Festplatte oder DVD die Daten in ein Verzeichnis zu sichern, dem Sie den Namen des aktuellen Datums geben - z.B. »I:\FakturaSicherung\300117« für die Sicherung am 30. Januar 2017.


 



 

 

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 2. Februar 2017

Copyright 2004-2017 sharkypro - Frank Lentzen
Geschäftsbedingungen | Impressum | Support | Kontakt
Alle Rechte vorbehalten